6 Dinge, die dein Corporate Design braucht

Stell dir vor, du bist auf eine große Party eingeladen. Du betrittst einen Raum voller Menschen, von denen dich die meisten noch nicht kennen. Dein Outfit, deine Haltung, deine Art zu sprechen – all das vermittelt einen ersten Eindruck. Genau das macht dein Corporate Design für dein Unternehmen. Es ist deine Chance, dich von der besten Seite zu zeigen und die richtigen Leute anzuziehen – solche, die nicht nur deine Produkte oder Dienstleistungen schätzen, sondern auch deine Werte und deine Art, Dinge zu tun.   Indem du dein Corporate Design sorgfältig gestaltest, kannst du eine Verbindung zu deiner Zielgruppe aufbauen, die weit über das rein Geschäftliche hinausgeht. Du kannst eine emotionale Bindung schaffen, die Kunden dazu bringt, sich mit deiner Marke zu identifizieren und sie weiterzuempfehlen. Das ist der wahre Wert eines durchdachten Corporate Designs – es hilft dir, nicht nur Kunden zu gewinnen, sondern echte Fans und Botschafter für dein Unternehmen zu schaffen.   Corporate Design ist also viel viel mehr als gutes Aussehen. Es ist die Gelegenheit, deine Einzigartigkeit zu zeigen und eine unvergessliche Marke aufzubauen, die Menschen lieben werden.

Lass uns doch mal gemeinsam hinschauen, was alles zu einem Corporate Design gehört. 

Inhaltsverzeichnis

Logo-Love

Dein Logo ist nicht nur ein Bild, sondern der Superheld deiner Markenidentität. Es ist meist das erste, was deine potenziellen Kunden von dir sehen. Also, warum nicht sicherstellen, dass dieser Eindruck WOW ist?

 

Es gibt verschiedene Logo-Styles: die Bildmarke, die deinen Stil visualisiert; die Wortmarke, die deinen Namen rockt; oder die epische Kombi aus Bild und Wort. Wähle weise, denn das wird die Basis deines ganzen Looks!

 

Wie erstellst du dein Logo? Nun, du könntest versuchen, selbst kreativ zu werden. Aber Vorsicht, das erfordert etwas mehr als nur ein paar Klicks. Adobe Illustrator, Gimp – klingt nach einem Abenteuer, oder?

 

Wenn du nicht so der DIY-Typ bist, hey, kein Stress! Es gibt diese Online-Logo-Generatoren. Einfach, schnell und billig. Aber sei gewarnt, mehr als 0815 ist hier selten drin.

 

Und wenn du es so richtig ernst meinst, gönn dir einen Profi. Ja, das kostet ein paar Euros mehr, aber Qualität hat ihren Preis!

Experten-Tipp:

Halte dein Logo einfach, aber unvergesslich. Wenig Farbe, viel Persönlichkeit! Denn am Ende des Tages geht es darum, dass dein Logo nicht nur gut aussieht, sondern auch lange im Gedächtnis bleibt.

Im Rauch der Farben

Was spricht deine Kunden an? Welche Farben passen zu deinem Stil und deinem Angebot? Überlege und entscheide weise, denn Farben haben die Macht. Die Macht, Emotionen, Wahrnehmungen und Handlungen zu beeinflussen. Deine Farbpalette ist wie deine Visitenkarte in der Welt des Designs. Sie hilft dabei, deine Marke einzigartig und unverwechselbar zu machen. Unterschiedliche Farben sprechen unterschiedliche Zielgruppen an. Wenn du beispielsweise eine junge, trendbewusste Zielgruppe ansprichst, könnten lebendige, aufregende Farben wie Orange oder Pink effektiv sein.

Du brauchst mindestens drei Farben, um dein Design zum Strahlen zu bringen: eine dunkle Textfarbe für Klarheit, eine helle Hintergrundfarbe für Frische und eine Akzentfarbe für den Wow-Effekt.

Aber welche Farben sind die richtigen für dich? Ob du ein kräftiges Rot für Leidenschaft wählst oder ein beruhigendes Grün für Natürlichkeit und Wachstum – finde die Farben, die deine Persönlichkeit und dein Angebot am besten zum Ausdruck bringen.

 

So solltest du deine Farben nicht aussuchen:

 

So ist es viel besser:

Happy Inspiration

Corporate Design
Corporate Identity
Corporate Design erstellen

Schriften - das Outfit für deine Worte

Schriften sind wie das Outfit deines Textes. Sie können ihn freundlich, seriös, verspielt oder elegant klingen lassen – je nachdem, was du brauchst.

 

Da gibt es zunächst die Schriftarten mit “Füßchen” – auch bekannt als Serifen. Sie sind wie kleine Hütchen auf den Buchstaben und verleihen deinem Text eine klassische, traditionelle Note. Denk an sie wie an die schicke Krawatte zu einem Anzug – elegant, aber nicht zu steif.

 

Dann haben wir die serifenlosen Schriftarten – die Freigeister unter den Buchstaben. Ohne diese kleinen Füßchen sind sie modern, klar und direkt auf den Punkt. Sie sind wie die lässigen Jeans und T-Shirts unter den Schriften – perfekt für eine entspannte, aber dennoch stilvolle Atmosphäre.

 

Und last but not least: Handschriftliche Schriften! Sie sind wie die persönliche Note in einem Liebesbrief – charmant, individuell und voller Persönlichkeit. Sie verleihen deinem Text einen Hauch von Menschlichkeit und machen ihn gleichzeitig einzigartig.

 

Aber Vorsicht: Jede Schriftart hat ihre Vor- und Nachteile. Serifen können manchmal etwas traditionell wirken, während serifenlose Schriften zu informell sein können. Handschriftliche Schriften sind zwar charmant, aber manchmal auch schwer lesbar – besonders in kleinen Größen.

 

Und denk dran, wenn es um Schriften geht, ist Teamwork alles! Du brauchst mindestens zwei verschiedene Schriften, die harmonisch miteinander spielen. Eine für den Haupttext und eine für Überschriften und Akzente.

 

Wähle Schriften, die sich gut ergänzen, aber dennoch genug Kontrast bieten, um interessant zu wirken. Eine serifenlose Schrift für den Haupttext kann wunderbar mit einer serifenreichen Schrift für Überschriften harmonieren. Oder vielleicht kombinierst du eine elegante Handschrift mit einer klaren, modernen serifenlosen Schrift – die Möglichkeiten sind endlos!

5 Schriftpaare, die füreinander bestimmt sind

Was ist Corporate Design?
CI Konzept
Warum Corporate Design
Was gehört zum Corporate Design
Corporate Design Unternehmen

Bilder - deine magische Zutat für beeindruckendes Corporate Design

Großartige Bilder können deine Marke in Sekundenschnelle von „ganz okay“ zu „wow, das muss ich haben“ verwandeln. Und deshalb ist meine Empfehlung: Arbeite mit einem professionellen Fotografen zusammen.

 

Warum? Weil die Ergebnisse einfach einen fühlbaren Unterschied machen. Professionelle Fotos sehen nicht nur besser aus, sie erzählen auch eine Geschichte, die Stockfotos einfach nicht rüberbringen. Außerdem – und das ist kein Scherz – ein Fotoshooting mit einem Profi kann richtig Spaß machen! Du wirst überrascht sein, wie viel Freude es macht, wenn du dich entspannt und natürlich vor der Kamera bewegst.

 

Um dir den Einstieg zu erleichtern, habe ich hier 5 Must-Have Foto-Ideen zusammengestellt, die du unbedingt in deinem Corporate Design haben solltest:

Das Lieblingsbild

Ein Bild, auf dem du dich selbst so richtig gern magst. Auf dem du strahlst und voller Selbstvertrauen und positiver Energie sofort eine Verbindung zu deinen Kunden herstellst. Das Lieblingsbild ist zum Beispiel der Hero-Shot für deine Über-mich-Seite.

Das Profi-Bild

Ein Bild, das Kompetenz und Souveränität ausstrahlt und das du deinen Kunden als erste Aufnahmen zeigen kannst, wenn sie auf deine Website kommen. Das Bild für den berühmten ersten Eindruck.

Das Behind-the-Scenes Bild

Ein Bild, das dich bei der Arbeit zeigt. Das Energie und Freude ausstrahlt und Lust macht, mit dir zu arbeiten. Das Behind-the-Scenes Bild zeigt, was hinter den Kulissen passiert - das schafft Vertrauen und Authentizität.

Der Schnappschuss

Ein Bild, das wirkt wie ein Schnappschuss, aber keiner ist. Dieses Bild eignet sich zum Beispiel perfekt als Profilbild. Außerdem kannst du damit auf einen bestimmten Inhalt hinweisen, da der Betrachter automatisch deinen Augen folgt.

Das Outdoor-Bild

Ein Bild, das vielseitig einsetzbar ist und einen schönen Kontrast zu den klassischen Am-Arbeitsplatz-Bildern bildet. Damit bist du für alle Eventualitäten gerüstet.

Du fragst dich, wo du all diese tollen Bilder in deinem Corporate Design einsetzen kannst? Ganz einfach: Überall! Verwende sie auf deiner Website, in Broschüren, auf Social Media, in deinem Newsletter und sogar in Präsentationen. Hochwertige Bilder geben deinem gesamten Markenauftritt einen professionellen und einheitlichen Look. Also, schnapp dir einen Profi, plane dein Shooting und sieh zu, wie dein Corporate Design zum Leben erwacht.

Deine Sprache - ein kraftvolles Werkzeug

Lass uns über etwas sprechen, das oft unterschätzt wird, aber wahre Wunder für deine Marke wirken kann – die Sprache!  Deine Sprache ist nicht nur Mittel zum Zweck, sondern ein kraftvolles Werkzeug, das deine Marke unverwechselbar macht. Sie ist der charmante Tonfall, der deine Persönlichkeit rüberbringt und dafür sorgt, dass sich deine Kunden sofort mit dir verbunden fühlen.

 

Stell dir vor, deine Marke ist eine Person. Wie spricht sie? Locker und lässig, oder eher formell und seriös? Deine Wortwahl, der Humor und sogar die kleinen Eigenheiten in deiner Kommunikation – all das trägt zu deinem Corporate Design bei. Ein witziger Slogan, ein freundliches „Hey!“ oder ein kreatives „Du“ anstelle des förmlichen „Sie“ kann einen riesigen Unterschied machen.

 

Du hast mehrere Möglichkeiten, diese Sprachmagie zu entfalten. Du könntest deinen Texten selbst einen persönlichen Touch verleihen, aber Achtung – Authentizität ist hier das Zauberwort. Oder du holst dir Unterstützung von einem Texter, der deine Markenstimme auf den Punkt bringt. Profis können deine Botschaften so verpacken, dass sie genau die richtigen Töne treffen.

Profi-Tipp:

Bleib konsistent! Egal ob Website, Social Media oder Newsletter – deine Sprache sollte immer wie aus einem Guss klingen. So erkennen deine Kunden dich sofort wieder und fühlen sich bei dir wie zu Hause.

Die Magie deiner Soft skills

Deine persönliche Art und Weise, wie du die Welt siehst und Dinge angehst, macht dich und dein Unternehmen einzigartig. Lass uns das mal genauer betrachten.

 

Deine Werte und Philosophie sind das Herzstück deines Unternehmens. Sie beeinflussen, wie du Entscheidungen triffst, wie du mit Kunden umgehst und wie du deine Produkte oder Dienstleistungen präsentierst. Diese Soft Skills sollten sich also auch in deinem Corporate Design widerspiegeln. Denn so bekommen deine potenziellen Kunden nicht nur ein visuelles, sondern auch ein emotionales Gefühl dafür, wer du bist und wofür du stehst.

 

Stell dir vor, du bist ein umweltbewusstes Unternehmen. Dann könnten Naturfarben und nachhaltige Materialien in deinem Design eine große Rolle spielen. Oder vielleicht legst du großen Wert auf Innovation und Kreativität? Dann darf dein Design ruhig ein bisschen ausgefallener und mutiger sein. So zeigst du deinen Kunden, dass du für frische Ideen und moderne Lösungen stehst.

 

Es geht darum, dass dein Corporate Design nicht nur hübsch aussieht, sondern auch eine Geschichte erzählt – deine Geschichte. Kunden wollen wissen, wer hinter dem Unternehmen steht und was dich antreibt. Wenn du in deiner Kommunikation und deinem Design deine Soft Skills zum Ausdruck bringst, baust du Vertrauen auf und ziehst genau die Menschen an, die zu dir passen.

 

Ein kleines Beispiel: Wenn du in deinem Unternehmen einen starken Fokus auf exzellenten Kundenservice legst, könnte das durch freundliche, einladende Designelemente und einen klaren, offenen Kommunikationsstil sichtbar werden. Oder wenn du für handgefertigte Produkte bekannt bist, könnte dein Design eine handgemachte, persönliche Note haben.

 

Also, nimm dir Zeit, über deine Werte und Philosophie nachzudenken und finde kreative Wege, diese in deinem Corporate Design zum Ausdruck zu bringen. Es wird sich lohnen, denn ein authentisches und durchdachtes Design ist der Schlüssel, um die Herzen deiner Kunden zu gewinnen.

 

Du bekommst Stresspustel beim Gedanken an deine Website? Du möchtest dich lieber auf das konzentrieren, was du gut kannst? Ich biete dir das etwas andere Rund-um-sorglos-Paket.

Weitere Beiträge

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner